Ich, für Dich!

IMG_0132.PNG

Sanft schmiegst du dich an mich,
kann deinen Flüsternden Atem spüren.
Legst deine Arme um meinen Körper,
ziehst mich zu dir.

Ich kann deine zarte Haut auf meiner spüren,
so weich und warm.
Ich streichele dir durchs Haar, den Wangen
du schaust mich lieblich mit deinen Sternenaugen an.

Ein Lächeln auf meinem Gesicht, sagt dir “Ich liebe dich”.
Mehr als tausend Worte, mehr als tausend Küsse.
Mehr als man Wege beschreiten kann, mehr als mein Leben.

Eine Träne der Glückseeligkeit verlässt mein strahlendes Auge.
Rinnt über meinen Wangen, langsam aber stetig.
Du schaust mich an und küsst sie weg, weil du weißt …

…. Du allein bist mein strahlendes, warmherziges, funkelndes, Lebenselixier!

Unsere Erde ist reich …

Earth

…. Reich an Menschen die sie ausbeuten! 

Wir Menschen haben ein Talent dafür, 
die Ressourcen die uns die Erde bietet, in Rekordzeit zu verbrauchen und dass auch noch ungerecht verteilt.
Mal ein Schritt zurück treten und bewusst mit den Mitteln umgehen die einem zur Verfügung stehen, kann ein Anfang sein.

Gerade wenn man darüber nachdenkt, dass x% an Menschen ohne trinkbares Wasser überleben müssen, während wir Ihre einzigen Brunnen leer pumpen unddas Wasser teuer an Sie verkaufen! 

Wasser ist ein Menschenrecht, anscheinend nur für die, die es im Überfluss verschwenden!

Ich brauche keine tausend Sorten Wasser und erst recht nicht aus einem Land welches nicht genügend für seine eigene Bevölkerung hat.
Ich brauche keine tausend Sorten Getreide, Milch, Obst, Gemüse, Fleisch, Wurst, Käse u.v.m. 

Erst recht nicht, wenn die Noname Marken, den ganz Großen Konzernen gehören.
Es ist immer das Gleiche …. Geld, noch mehr Geld und noch viel mehr Geld, wollen die Konzerne verdienen und dass auf Kosten von Menschenleben!

Denkt mal drüber nach wenn ihr das nächste Mal vor einem Regal steht und nicht wisst, welches Produkt ihr denn jetzt kaufen sollt.

Mehr mit den Menschen teilen deren Lebensraum wir für unsere Vielfalt zerstören.

Hört sich doch Menschlich an, oder? 

Mellitopia im neuen Gewand

Hallöle ihr lieben,
wenn ein neues Jahr beginnt dann soll alles frisch, neu und herausgeputzt sein.
Nun, so hab ich es denn 2015 auch mit meinem kleinen Blog gehalten.
Jeder der mich ein wenig kennt, weiß dass ich eine kleine #Designfetischistin bin,
die es sich nicht nehmen lässt ihre kreative Ader frei auszuleben.
Manchmal, sieht man es an den wechselnden Themes im Blog. *hust*

Blog Screen

Als WordPress einen neuen Theme vorstellte “Twenty Fifteen”, war mir bereits klar dass ich ihn für meine Seite nutzen möchte.
Ich wollte ihn haben, SOFORT!

Es hat ein wenig länger gedauert als ich gedacht habe, aber so kann ich ihn neu, herausgeputzt und frisch fürs Jahr 2015 präsentieren.

Ich hoffe das Jahr wird für alle so, wie sie es sich wünschen.

Bleibt mir gewogen, man liest sich. :o)